EU-Neuwagen von Top-Autowelt - mehr Auto fürs Geld!

konfigurierbare Reimport Neuwagen & über 2500 sofort verfügbare Lagerfahrzeuge

hohe Rabatte ✓ günstige Finanzierung ✓ Herstellergarantie ✓ persönliche Beratung

Aussen

Für Sie erreichbar unter: Rrreichbar unter 089 / 248 81 85-0089 / 248 81 85-0

Citroen

Citroen Reimport EU-Neuwagen zum günstigen Preis

Viel Komfort und extravagantes Design - das ist Citroen. Das Modellprogramm ist umfangreich, vom Kleinwagen über den SUV bis zum Transporter, bei Citroen ist für jeden etwas dabei.

Citroen EU-Neuwagen sofort lieferbar ab Lager

Nutzen Sie die Suchfilter um Ihren Citroen Reimport Neuwagen auszuwählen. So können Sie nach Citroen EU-Neuwagen auf Lager oder im Vorlauf suchen. (Filter: Verfügbarkeit/Art)

Citroen Reimport Neuwagen – innovative Technik mit französichem Flair

Citroën wurde von André Citroën (1878–1935) gegründet. Der Ursprung des Firmenemblems ist die doppelte Schrägverzahnung von Zahnrädern. André Citroën erwarb 1900 auf einer Reise durch Polen ein Patent eines Herstellungsverfahrens für eine Verzahnungsmaschine, um Pfeilverzahnungen für Zahnräder nach einer 1820 durch Joseph Woollams erfundenen Anordnung herzustellen. Ab 1915 wurde die Produktion umgerüstet und es wurden rund 23 Millionen Schrapnellgranaten für den Ersten Weltkrieg hergestellt. Dies lieferte das nötige Startkapital, um nach Kriegsende 1919 das erste in Großserie gebaute europäische Automobil, den Citroën Typ A, vom Band laufen zu lassen. Der elektrische Anlasser und das Reserverad an diesem Fahrzeug waren in jener Zeit eine Besonderheit.

    Fortan machte Citroen immer wieder durch innovative Entwicklungen auf sich aufmerksam. Das bekannteste Beispiel ist wohl die bereits in den 1960er Jahren im Modell DS (la Déesse - die Göttin) eingesetzte hydropneumatische semiaktive Fahrwerksfederung. Weniger bekannt, aber umso mehr atemberaubend war zu seiner Zeit (1970 - 1975) das Modell Citroen SM, eine Citroen typisch designte 2-türige Schräghecklimousine die mit einem 6-Zylinder Motor von Maserati bestückt war. Heute extrem selten und nicht nur bei reinen Citroen Liebhabern sehr begehrt.
    Im Jahr 1975 übernahm die bis dahin konkurrierende Peugeot S.A die Citroën S.A. als deren Tochtergesellschaft. Seither läuft die teilweise börsennotierte Peugeot S.A. als Holding unter der Konzernmarke PSA Peugeot Citroën (kurz PSA), unter der alle Modelle der Konzernmarken auf gemeinsamen Plattformen entwickelt werden. Ende 2013 kursierten Gerüchte, Citroën wolle die hydropneumatische Federung aufgeben, was Citroën-Fans sogar zu einer Petition an den Hersteller veranlasste. Auf dem Internationalen Auto-Salon Genf 2014 wurde der neue C5 Crosstourer als „aktuell einziges Hydropneumatik-Modell“ vorgestellt. Schon seit dem Jahr 2010 wurde unter dem Premium-Label Citroën DS die Modelle DS3/Cabrio, DS4 und DS5 angeboten. Im Juni 2014 wurde dann die Premium-Submarke DS Automobiles (kurz DS) gegründet. 2015 begann auch in Europa die Ausgliederung Citroën-DS-Modelle auf die Submarke DS. Zeitgleich mit dem Facelift des Citroën DS4 auf den DS 4 wurde auch der DS 4 Crossback herausgebracht.

Citroen Reimport Neuwagen - ein europäisches Gemeinschaftsprodukt