Top-Autowelt - Ihr freundliches EU-Neuwagen Autohaus

EU-Fahrzeug Reimport von VW, Skoda, Seat, Dacia, Hyundai und anderer Marken
- Wunschbestellung wie beim Vertragshändler - Finanzierung - Inzahlungnahme -

Aussen

Neue Schadstoffklassen ab 01. September 2018

Abgas-/Kraftstoffverbrauchsmessung: neues WLTP-/WLTC-Prüf- und Meßverfahren ab 1. September 2018 für Erstzulassung neuer Pkw Pflicht

Um realitätsnähere Verbrauchsangaben zu erhalten, wurde im Auftrag der EU-Kommission ein neuer Prüfzyklus WLTC (Worldwide harmonized Light-Duty Test Cycle) und ein neues Messverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light-Duty Test Procedure) zur Ermittlung der Schadstoff- und CO2-Emissionen sowie des Kraftstoff- bzw. Stromverbrauches entwickelt. Zur Übernahme des neuen Prüfverfahrens in das Typgenehmigungsverfahren wurde die „Verordnung (EU) 2017/1151 der Kommission vom 1. Juni 2017 zur Ergänzung der Verordnung (EG) Nr. 715/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen hinsichtlich der Emissionen von leichten Personenkraftwagen und Nutzfahrzeugen (Euro 5 und Euro 6) und über den Zugang zu Fahrzeugreparatur- und -wartungsinformationen, zur Änderung der Richtlinie 2007/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 der Kommission sowie der Verordnung (EU) Nr. 1230/2012 der Kommission und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 der Kommission“ erlassen. Die neue Verordnung wurde am 7. Juli 2017 im Amtsblatt der EU veröffentlicht und trat zwanzig Tage später in Kraft (27. Juli 2017). Mit dieser Verordnung wurde der neue WLTC/WLTP für die Typgenehmigung neuer Pkw-Modelle zum 1. September 2017 verbindlich festgeschrieben, um somit den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) als Grundlage zur Ermittlung der Schadstoff- und CO2-Emissionen sowie des Kraftstoff- bzw. Stromverbrauches abzulösen. Für die Erstzulassung neuer Pkw gilt der neue WLTC/WLTP ab 1. September 2018. D.h. Pkw mit Abgasnorm Euro 6b (OBD-Norm 6-1), Euro 6c, Euro 6d-TEMP und Euro 6d mit Prüfung nach NEFZ können nur noch bis 31. August 2018 erstmalig zugelassen werden. Darunter fallen Pkw mit den Emissionsschlüssen-Nummern 36W0, 36ZA, 36ZD, 36ZG und 36ZJ. Für Lagerfahrzeuge (End-of-Series) besteht für den Fahrzeughersteller die Möglichkeit bei der zuständigen Typgenehmigungsbehörde eine Ausnahmegenehmigung zu beantragen. Mit dieser können die der Typgenehmigungsbehörde gemeldete Fahrzeuge noch bis 31. August 2019 erstmalig zugelassen werden.

Quelle: ADAC

Das heißt, alle im Übergangszeitraum produzierten Neufahrzeuge können in jedem Falle auch nach dem 01. September 2018 noch neu zugelassen werden.


Schreibe einen Kommentar