Top-Autowelt - Ihr freundliches Reimport Autohaus

konfigurierbare Reimport Neuwagen & über 1500 sofort verfügbare Lagerfahrzeuge

hohe Rabatte ✓ günstige Finanzierung ✓ Herstellergarantie ✓ persönliche Beratung

Aussen

Für Sie erreichbar unter: Rrreichbar unter 089 / 248 81 85-0089 / 248 81 85-0

Was ist Euro 6d-Temp ISC, EVAP und FCM

Euro6 Abkürzungswirrwarr

Es gibt derzeit drei ominöse Abkürzungen, die im Zusammenhang mit Euro 6d-TEMP und Euro 6d eine Rolle spielen: EVAP, ISC und FCM.

EVAP bedeutet „Evaporative Emission“, es geht also um Verdunstungsemissionen. Hier wird getestet, wie viele Kohlenwasserstoffe ein Auto im Zeitraum von 48 Stunden aus seinem Kraftstoffsystem ausdünstet.

ISC steht für „In-Service-Conformity-Tests“ und bedeutet, dass auch bereits im Verkehr befindliche Fahrzeuge nachweisen müssen, dass sie weiterhin die Abgasregularien erfüllen. Diese Regelung ist seit 1. Januar 2019 für alle Typgenehmigungen und ab 1. September 2019 für alle Neuzulassungen verpflichtend.

FCM („Fuel Consumption Monitoring“) heißt: Ein Pkw muss künftig seinen realen Kraftstoff- und Energieverbrauch im gesamten Fahrbetrieb speichern. Die Werte können über die Diagnose-Schnittstelle ausgelesen und bewertet werden, womit die Lücke zwischen Prüfstandsmessung und Realemissionen bzw. -verbrauch weiter reduziert werden soll. Pflicht wird FCM ab 1. Januar 2020 für neue Fahrzeugtypen und ein Jahr später für alle neu zugelassenen Autos.

Für Fahrzeughalter oder Autofahrer haben diese Vorschriften dem ADAC zufolge allerdings keine Bedeutung. Sie richten sich allein an die Fahrzeughersteller und sollen diese überwachen. Allerdings könnte die Logistik bei Prüfständen wie schon bei der ersten Umstellung des Prüfverfahrens WLTP zu Problemen und ggf. Lieferengpässen bei den Autoherstellern führen.

Übrigens: Konkrete CO2-Vorgaben (Kohlendioxid) machte keine der bisherigen Abgasnormen; auch nicht Euro 6 mit seinen gesamten Unterkategorien. Hier gilt lediglich ein Zielwert für die gesamte Flotte eines Automobilherstellers, der ab 2021 auf 95 g/km festgeschrieben ist.

Alles klar ?!


Schreibe einen Kommentar